Unsere Story
  Unsere Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. - Informieren & Akzeptieren
 » Nacktivitäten » In Brandenbg. kann man diesen Sommer nackt wandern (9)
     
  Beiträge  zuerstVoreinstellung kann unter 'Mein Naturisten-Web' geändert werden.
Spezielle Hilfe - Öffentliches Forum
  Wird geladen...
Beitrag geschrieben von Nudist1308   am 26.12.2018
Ich wandere in fast jeden ausgewiesenes „Naturschutzgebiet“ nackt, alleine oder mit Freunde nackt.
Ich bin schon von Kindheit an FKK mäßig erzogen und bin heute 70 Jahre alt und habe noch nie ärger mit nackt Wandern im sinne von FKK Verhalten bekommen, ganz im Gegenteil.
Nacktheit ist auch Natur und passt in Naturschutzgebiete. Auch wenn ich stets der ein zigste bin der nackt wandert werde ich immer freundlich gegrüßt. Menschen (auch angezogen), die in Naturschutzgebiete verweilen, haben auch Sinn und Verständnis für natürliches nackt Wandern.
Wenn man sich FKK mäßig verhält wird nie eine Polizei anrücken, jedenfalls ist es mir noch nie passiert und ich wandere viel mit meine Dackels angeleint nackt. Es wird viel zu viel um das wenige nackt sein Theater gemacht. Einfach im Naturschutzgebiet nackt Wandern und fertig ist es bei uns gibt es keine ausgewiesene FKK Wanderwege, wo zu auch. Die Natur ist für alle da, auch für Nackte.

„Nackt Wandern ist keine Belästigung“

Im Venner Moor und in der Davert waren in den vergangenen Tagen auch einzelne Nacktwanderer unterwegs. Das Gesetz lässt diese Art des Naturerlebens grundsätzlich zu, ergaben Nachfragen der WN.
Von Sigmar Syffus

Solange nur gewandert wird

Das bestätigte auch Stefan Vorspohl. „Nacktwandern ist im Sinne des Gesetzes keine Belästigung der Allgemeinheit. Solange ausschließlich gewandert wird, ist nicht dagegen vorzugehen“, fasste der Sachgebietsleiter „Bürgerservice und Ordnung“ im Sendener Rathaus die Rechtslage zusammen.
Gleichwohl müsse der jeweilige Einzelfall betrachtet werden. Ordnungswidrig handele derjenige, zitiert Vorspohl den entsprechenden Gesetzestext, der „grob ungehörige Handlungen vornimmt, die geeignet sind, die Allgemeinheit zu belästigen oder zu gefährden und die öffentliche Ordnung zu beeinträchtigen“.

Westfälische Nachrichten

Das habe ich im Netz aus den Westfälische Nachrichten entnommen.
Dem stimme ich auch zu, denn genauso verhalte ich mich auch in freier Natur und habe noch nie Ärger bekommen.
Habt mehr mut zu eure Nacktheit im sinne von FKK Verhalten.
Beitrag geschrieben von Albrecht   am 19.10.2018
Alle Naturistenwege sind weit nördlich des Weißwurstequator. Darüber hinaus noch recht östlich.
Beitrag geschrieben von einem ehemaligen Mitglied  am 20.05.2018
Ich finde es echt gut, dass immer mehr Nacktwanderwege
geschaffen werden.

Bei uns im Süden wäre sehr großer Handlungsbedarf.
Da gibt es wohl gar keinen offiziellen.
Beitrag geschrieben von Micha6   am 25.02.2018
Ulfert hat auch die beiden anderen Wanderungen organisiert. Die fanden dann aber in der Nähe von Ferch statt.
Beitrag geschrieben von NatNac   am 24.02.2018
Ulfert Hanschur war der Initiator dieser Wanderung. Ihn und seine Frau kenne ich persönlich. Ich habe die beiden bei einem Nacktwanderevent auf Rügen kennengelernt.

Wenn es nicht so weit wäre, hätte ich an der Testwanderung auch teilgenommen.
Beitrag geschrieben von Micha6   am 24.02.2018
Und man konnte Nackt in Brandenburg wandern.

Und man ist nackt in Brandenburg gewandert.

Es gab eine Testnacktnanderung mit 85 Teilnehmern (behördlich festgestellt) in einem besonderem, sowieso abgesperrtem Gebiet, die alle Erwartungen übertraf.

Hier einige Links von Veröffentlichungen zum Thema:















Ins stocken geraten ist die Sache durch irgendwelche Bedenkenträger, die dann immer mal wieder, wie aus dem Nichts, auftauchen. Als ich den Trebbiner Bürgermeister vor längerer Zeit mal persönlich traf, bedauerter er dies, denn er hätte die Sache gerne zu ende gebracht.
Heute habe habe ich eine Anfrage an die Stadt Trebbin gestellt, um zu erfragen, was aus dem Vorhaben geworden ist.

Ich denke, dass man den Bürgermeister unterstützen kann, wenn man weitere Anfragen stellt. Grade, wenn die von jemanden kommt, der etwas weiter weg wohnt und eine Unterkunft am Nacktwanderweg sucht, um von da aus auch das Berlin, die FKK-Therme in Ludwigsfelde ( https://www.kristall-saunatherme-ludwigsfelde.de/Formal/fehler.html ) oder/und das Tropical-Islands ( https://www.tropical-islands.de/ ) in Brand zu erkunden. Ursprünglich sollten dort Luftschiffe gebaut werden. Deshalb ist die Hallt freitragend und hat eine lichte Höhe von 103 m. Als diese Firma (wahrscheinlich gewollt) eine Bauchlandung hinlegten, wurde die Halle von Fernost aufgekauft und ein Freizeitbad der besonderen Art darin installiert (leider nicht FKK). Anfang lief die Sache eher schleppen, aber inzwischen gibt es die ersten Erweiterungen.

Hier die Kontaktdaten:

www.stadt-trebbin.de

rathaus@stadt-trebbin.de

Es fanden in den zwei Jahren danach auch noch weitere organisierte Nacktwanderungen in einem wesentlich kleinerem Rahmen statt. Über eine davon wurde dann auch im MDR berichtet, aber leider nicht all zu positiv. Hätte man sich also sparen können – weiß man nur vorher nicht.
Beitrag geschrieben von einem ehemaligen Mitglied  am 25.05.2013
Ich denke, das ist jetzt schon möglich. Nur das Wetter spielt nicht mit.

Für mich ist das zu weit. Wer aber in der Region, oder Nachbarregion wohnt, könnte doch mal nachfragen, z. B. beim Bürgermeisteramt. Ggfs. bei der Zeitung, sollte es keine Ansprechstelle ansonten geben.

Viellt. wandert jemand dort dieses Jahr und berichtet anschließend hier.
Beitrag geschrieben von Ontour   am 23.05.2013
Wäre ja wirklich zu begrüßen, aber wie wiet isses denn wohl mit der Planung?!
Beitrag geschrieben von Holger   am 23.05.2013
Da müssen wir unsere Chance nutzen.
Beitrag geschrieben von einem ehemaligen Mitglied  am 22.05.2013 
Die Berliner Morgenpost veröffentlichte am 22.05.2013 den im Betreff genannten Artikel.

"... Auf zwei südlich von Potsdam gelegenen Touren können FKK-Liebhaber bald ohne Hüllen wandern. Der Probelauf gilt erst einmal nur dieses Jahr...."

Wenn Ihr den Artikel lesen möchtet: http://www.morgenpost.de/brandenburg-aktuell/article114064986/In-Brandenburg-kann-man-diesen-Sommer-nackt-wandern.html

Gefunden habe ich diesen Hinweis in facebook, Gruppe FKK/Naturismus.