Unsere Story
  Unsere Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. - Informieren & Akzeptieren
 » FKK Urlaub » Schweden, Wildcampen, Abenteuer, FKK (8)
     
  Beiträge  zuerstVoreinstellung kann unter 'Mein Naturisten-Web' geändert werden.
Spezielle Hilfe - Öffentliches Forum
  Wird geladen...
Beitrag geschrieben von einem ehemaligen Mitglied  am 11.06.2019
Ja, für dieses Jahr wird es wirklich langsam eng, aber an nächstes Jahr denken wir erst wieder so ab Januar.
Gruß aus MVP
Beitrag geschrieben von NatNac   am 11.06.2019
Eine Möglichkeit, um mit 'HHPaar' Kontakt aufzunehmen,  ist für nichtregistrierte Besucher der Seite  natürlich eine Email an mich info@naturisten-web.eu. Ich leite die Nachricht dann weiter.
Beitrag geschrieben von Jens1608   am 07.06.2019
Ich wollte ursprünglich auch gestern nach MVP fahren, habe ich aber aus beruflichen Gründen letzte Woche gecancelt. Also das kann bei mir auch schon mal vorkommen, dafür fahre ich in 15 Tagen nach Undeloh zum wandern und habe mich auf einen NudistenCampingplatz in der Nähe eingenistet (ok, habe es vor, die wissen noch nichts von ihren Glück), aber wandern definitiv auch da bin ich verabredet. Aber Schweden, doch nächstes Jahr bin ich dabei,mein Kajak mal in schwedischen Gewässern fahren lassen reizt mich schon..
Beitrag geschrieben von einem ehemaligen Mitglied  am 07.06.2019
Ah, wir fahren heute auch für eine Woche nach MVP. Unseren Urlaub planen wir auch immer ab Januar. Da sind wir ja auf einer Linie...
Beitrag geschrieben von Jens1608   am 07.06.2019
Ach manno, 4 bis 6 Wochen eher hätte ich das lesen sollen, nun habe ich mich mit anderen FKKlern zum Kajak fahren und Nacktwandern an der Mecklenburger Seenplatte verabredet. Im übrigen auch etwas, was hätte mit mir letztes Jahr hätte stattfinden sollen, aber ich Plane oft ein halbes Jahr in vorraus und Anfang Mai lege ich mich fest. Also sollte das nächstes Jahr wieder sein und ich rechtzeig Bescheid weiß. kann ich auch planen, auch bezüglich meines Urlaubs.
Ich liebe Schweden..ok, hat mich sollen sein, dieses Jahr.
Beitrag geschrieben von einem ehemaligen Mitglied  am 07.06.2019
Es ist so, dass wir schon seit Jahren suchen und es hat einmal geklappt. Das war erst eine Woche vor der Abreise. Viele Camper planen sehr kurzfristig. Wer ernsthaft Interesse hat kann sich ja anmelden.
Leider haben wir festgestellt, dass die meisten Camper Luxus bevorzugen. Sie brauchen Strom für Backofen und Mikrowelle, gehen dann jedoch auch noch in ein Restaurant zum Essen. Wir möchten auch nicht auf Dinge wie Internet unterwegs verzichten, aber sind doch eher auf ein Abenteuer aus. Z.B. auf eine einsame Insel schwimmen und den Tag nackt zu verbringen. Unbezahlbar. € 30.- / Nacht für ein Stück Wiese bei einem FKK-Verein zu mieten und sich den ganzen Vorschriften zu unterwerfen ist nicht unser Ding. Insbesondere, wenn dann nicht einmal das Auto beim Wohnwagen stehen bleiben darf.
Wir sind eben anders.
Beitrag geschrieben von NatNac   am 07.06.2019
Erfahrungsgemäß können schon mal  2 bis 3 Wochen vergehen bis alle Mitglieder die Email öffnen und hoffentlich auch den Link anklicken um das Thema zu lesen.

Fakt ist, dass mehr Besucher (nicht registriert) das Thema lesen. Wie können diese mit euch Kontakt aufnehmen?
Eine Möglichkeit für diese Personengruppe wäre eine spezielle Email-Adresse, die man hier angeben kann.

Eure Idee, Mitfahrer zu suchen ist sehr gut, nur meiner Meinung nach zeitlich etwas zu spät.

Beitrag geschrieben von NatNac   am 06.06.2019
Das hört sich ja sehr abenteuerlich an. Würde mir auch gefallen, wenn ich im Juli Zeit hätte.

Das ist ja schon nächsten Monat. In der Hoffnung, dass sich in der kurzen Zeit vielleicht Mitfahrer finden,  bekommt jedes Mitglied bei Antworten zu diesem Thema eine Email.
Beitrag geschrieben von einem ehemaligen Mitglied  am 02.06.2019 
Hallo Camper,
wir wollen im Juli 2019 nach Schweden in die Einsamkeit zum Nacktpaddeln (Mietboot), Wildcampen, Schwimmen und Abenteuer erleben. Wer möchte mit. Du solltest 20-80 Jahre alt sein, mobil sein (Wohnwagen, Wohnmobil, im Auto schlafen, Dachzelt, Zeltanhänger) und eine Zeit lang ohne Strom leben können (autark). Zum Schluß besuchen wir für ein ein paar Tage einen FKK-Campingplatz. Die Tour ist grob geplant.
Über eine persönliche Nachricht freuen wir uns und antworten immer.
LG